wegsfeld42.de

Lehmannstraße 11 - 21 und Wegsfeld 38 - 42, 30455 Hannover / Davenstedt

 

design by i-rieck.de_____________________________________________________________________________________________________________


news

Nachrichten, die das Haus und die Gemeinschaft betreffen, können hier von Ihnen eingestellt werden. Diese werden, einfach eine e-Mail an den Webmaster senden, immer besser mit Foto, im Internet "wegsfeld42.de" und auch am Schwarzen Brett veröffentlicht.

Mail: rieck@wegsfeld42.de

 

Was ist Neu im Haus?

 

November 2017

          

    

Die LED Sicherheitsbeleuchtungsanlage inklusive der zugehörigen
Sicherheitsstromversorgung ist jetzt fertig geworden. Also Fluchtwegweiser und Notbeleuchtungen die bei Stromausfall mindestens für 8 Stunden leuchten werden.

Es wurde am 29.11.2017 festgestellt, dass die Anlage betriebssicher und wirksam ist und dass keine Nachprüfung erforderlich ist. Die nächste Hauptprüfung muss im September 2020 durchgeführt werden.

 

 

INTEGRIERTES ENTWICKLUNGSKONZEPT FÜR DEN STADTBEZIRK

AHLEM-BADENSTEDT-DAVENSTEDT / Förderprogramm "Mein Quartier 2030"

 

Auf und um den Davenstedter Markt herum wird es in den kommenden Jahren zu Veränderungen kommen, welche auch die Bewohner/innen des Terrassenhauses betreffen. Die Stadt Hannover hat erkannt, das insbesondere der Bereich um den Davenstedter Markt in den letzten Jahren keine besonders gute Entwicklung gemacht hat und dass es erforderlich ist, den Bereich durch bauliche Maßnahmen mit weiteren sozialen Angeboten für Sozialhilfeempfänger und Benachteiligte zu fördern. Viele Wohnungen am Davenstedter Markt werden durch die Sozialämter der Stadt an einkommensschwache Hannoveraner und Menschen mit Migrationshintergrund belegt.  Dies hat in den vergangenen Jahren zu nachteiligen Veränderungen auf dem Davenstedter Markt und auch auch bei uns im Haus zu vielen Unmutsäußerungen geführt. Insbesondere die Verschmutzung und die Trinkerszene auf dem Markt und vor dem Kindergarten, sind für viele ein Ärgernis.

 

 

 

In den nächsten Jahren wird deshalb auch für den Stadtbezirk Ahlem-Badenstedt-Davenstedt ein integriertes Entwicklungskonzept erstellt. Bei uns in Davenstedt wurde der Bereich um den Davenstedter Markt (siehe Plan) als stark förderbedürftig erkannt und es soll deshalb ein gezieltes Förderkonzept dafür ausgearbeitet werden. Dazu hat es bereits am 14. Februar ein Auftaktforum für alle Interessierten Bürger in der Schule in der Steinbreite gegeben. Am 17. Februar wurde ein Stadtteilspaziergang mit den zuständigen Sachbearbeitern der Stadt und einem Ing.-Büro für Stadtentwicklung durchgeführt um Schwachstellen zu erkennen. 

 

 

Mit Hilfe eines  integrierten Entwicklungskonzeptes soll aufzeigt werden, wie gut der Stadtbezirk mit Blick auf künftige Herausforderungen heute aufgestellt ist, welche Ressourcen vorhanden sind und welche Projekte in diesem Sinne eine gute Entwicklung unterstützen würden. Zur Konzeptbearbeitung gehören eine Analyse des Bestandes, eine Betrachtung der Stärken, Schwächen und Potenziale sowie auch Vorschläge zu möglichen Handlungsansätzen und Prioritäten. Es werden Gespräche mit Multiplikatoren, Akteuren vor Ort sowie Einwohnerinnen und Einwohnern geführt. In öffentlichen Foren und den Stadtbezirksrundgängen/-fahrten können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger in den Gestaltungsprozess einbringen. Die Federführung liegt beim Fachbereich Planen und Bauen im Sachgebiet Stadterneuerung.

 

 

Für die Bewohner/innen des Terrassenhauses ergibt sich dadurch die Chance, an der positiven Weiterentwicklung des Davenstedter Marktes aktiv teilzunehmen, damit unser Ortsteil und speziell der Davenstedter Markt freundlicher und schöner gestaltet werden kann. 

 

 

Burgfried Stamer

Mitglied des Bezirksrates Ahlem-Badenstedt-Davenstdt                                                           24.Apr. 2017

 

Feb. 2017  Alle Ladengeschäfte im Haus sind jetzt vermietet und mit Werbung und

                  Verlinkung auf unserer Webseite erwähnt.

 

Dez. 2016  Neue Beleuchtung vor den Läden

 

Dez. 2016   Der Tannenbaum im Eingang ist vom Beitrat gestiftet.

 

August 2016   Neue Begrünung unserer Außenanlage

Fotos folgen wenn alles lüht

 

 

Druckerhöhungsanlage:

März 2016,  Der Druck des von den Stadtwerken gelieferten Frischwassers reicht nicht aus, um das Wasser in die oberen Stockwerke zu drücken. Der Druck wird deshalb mit den drei Pumpen der Anlage entsprechend angehoben. Kosten ca. 25 000 EURO

Enthärtungsanlage

April 2016,  Das Wasser in der Heizungsanlage wird aus dem Stadtwassernetz bezogen und bei Verlusten auch automatisch nachgespeist. Der im Stadtwasser enthaltene Kalk fällt bei Erwärmung aus, so dass auf Dauer die Rohre verkalken können. Deshalb wird das Stadtwasser über die Anlage zugeführt, in der über einen Harzfilter entkalkt wird.

Kosten ca. 12 000 EURO

 

 

11/2015  Das neue Fahrzeug ist da.

Sicherheit und Erleichterung für unsere Hausmeister, umweltfreundlich und auf Sicht auch günstiger für das Haus

 

Seit Sep. 2015 ist Herr Jaax zur Unterstützung von Herrn Fischer für die Verwaltung für uns tätig.

 

 

6/ 2015 Rauchwarnmelder

es wurden zur Sicherheit der Bewohner, auch in den kleinsten Räumen Rauchwarnmelder angebracht, die ohne betreten der Wohnung kontrolliert werden.

Bei Fehlalarm 0511 21987400 anrufen. Bei Feuer 112 anrufen.

 

5/2015 Der neue Hausmeister Herr Mensing ist da und der neue Laubsauger auch.

 

4/2014  Im Schwimmbad

es sind 3 große Schalldämpfer eingebaut und die eingebauten Teile sind von Herrn Kist gestrichen worden. Wir haben durch den Einbau eine deutliche Verringerung der Geräusche der benötigten Lüfter.

Die Ebene am Tauchbecken ist mit Edelholz belegt und ein Handlauf wurde auch angebracht.

Die Anzeige ( Temperatur + Luftfeuchtigkeit ) ist erneuert.

      

Der Freizeitbereich ist verschönert

die Fassade vom Schornstein ist saniert und der Kamin hat ein neues Gesicht bekommen

      

      

Vor der Apotheke

 Die Wendeltreppe ist  wieder sicher und neu saniert, der Sandkasten ist neu und hat neuen Sand bekommen

 

Stromkosten sparen wir durch weniger verbrauch

Ersparnis durch LED Lampen, Bewegungsmelder in den Kellergängen der Belüftung in der Tiefgarage

In der Tiefgarage sind die alten Leuchtstoffröhren durch Energiespar-Leuchtmittel ersetzt worden. Diese Maßnahme rentiert sich selbst bei dem sehr günstigen Tarif für den Gemeinschaftsstrom schon nach 14 Monaten. Ab dann

beträgt die Kostenersparnis 3300 € pro Jahr. Außerdem werden wegen der höheren Lebensdauer weniger Arbeitsstunden der Hausmeister für Lampenwechsel

anfallen.                                                                          Rudolf Panschow

Garagenbelüftung

Im Juli 2013 haben der Beirat und einige Eigentümer im Auftrag eines Sachverständigen mit einem Handmessgerät 9-mal täglich an 17 Punkten in der Tiefgarage CO-Werte gemessen.  Nach der Auswertung dieser Werte konnte der Sachverständige die Laufzeiten der Lüfter auf eine halbe Stunde am Tag festlegen, statt der bis dahin seit einigen Jahren vom TÜV angeordneten 5 Stunden. Damit reduzieren sich die Kosten der Garagenbelüftung um jährlich ca. 4.500 €.

Fenstererneuerung geht voran

  

bis jetzt sind in der Prio. 1-2 für ca. 270.000,- Euro 120 Fenster- und Türelemente erneuert worden. In der Prio. 3 sind für ca. 60.000 Euro bis 21.10.2014 eingebaut oder bestellt 

 

Der Eingangsbereich unsere Visitenkarte 

Hier sind die Hecken und Büsche nach langer Zeit endlich gestutzt worden und mit Unterstützung von Frau Obendorf wird die Bepflanzung wieder so hergestellt, wie sie bei der Neugestaltung des Vorplatzes geplant war. Herr Diek sorgt für die Sauberkeit im Außenbereich unserer Anlage.

 

  

In der Außenanlage

es ist  nicht zu übersehen, nach und nach werden auch die Beete im innen Bereich saniert aber das Efeu was auch schon erhebliche Schaden verursacht hat entfernet

 

          

Was kaum jemand sieht

unser Kriechkeller ist nun nach 40 Jahren wieder begehbar und sicherer für Handwerker gemach worden, um anstehender Reparaturen nicht zu behindern

      

4/ 2014  Elektronische Heizkosten Verbrauchsablesung.  

ab sofort wird der Heizungsverbrauch über Funk abgelesen

Anschaffungen

 

Eine Motor-Schneefräse  und ein Pool-Reinigungsroboter für das Schwimmbad

             

Home  -  das Haus  -  Anzeigen  -  news  -  live  -  Link  -  Galerie  -  Der Beirat  -  Vorwort   -  Impressum